In zahlreichen Preislagen können Sie Winterreifen kaufen, doch sind Winterreifen in der Regel teurer als Sommerreifen und als Ganzjahresreifen. Bei einem schmalen Geldbeutel tendieren viele Autofahrer dazu, billige Winterreifen zu kaufen, um zu sparen. Sie sollten allerdings nicht an Ihrer Sicherheit sparen und keine billigen, sondern günstige Winterreifen kaufen. Billige Winterreifen sind oft sehr schlecht verarbeitet, sie nutzen sich schnell ab und bieten nicht die Eigenschaften, die von guten Winterreifen gefordert werden. Letztendlich sparen Sie beim Kauf dieser Reifen nicht, sondern Sie müssen schon nach wenigen Jahren wieder neue Reifen kaufen.

Was macht billige Winterreifen aus?

Sie sollten zwischen billig und günstig unterscheiden. Billige Winterreifen sind zwar im unteren Preissegment angesiedelt, doch sind sie oft nicht einmal das wenige Geld wert. Diese Reifen stammen häufig von Herstellern aus Asien, die kaum bekannt sind. In Reifentests vom ADAC oder von der Stiftung Warentest erhielten solche Reifen sehr schlechte Bewertungen, viele dieser Reifen bestanden den Winterreifentest des ADAC nicht. Billige Reifen bestehen oft aus einem minderwertigen Gummigemisch, das nicht, wie bei hochwertigen Winterreifen, auch bei niedrigen Temperaturen noch gute Fahreigenschaften und Elastizität bietet. Der Anteil an Kautschuk ist bei diesen billigen Reifen oft zu gering. Auch das Profil solcher Reifen lässt oft zu wünschen übrig, es verfügt nicht immer über genügend Lamellen und bietet nicht den nötigen Halt auf winterlichen Straßen. Nicht einmal die Kennzeichnung M+S und das Bergsymbol mit der Schneeflocke sind bei diesen billigen Reifen ein Garant, dass es sich wirklich um Winterreifen handelt. In Asien herrschen völlig andere Temperaturen, die Reifen werden auch nicht in so aufwendigen Verfahren getestet wie bei anderen Herstellern. Häufig verfügen diese Reifen nicht einmal im Sommer über gute Fahreigenschaften. Sie sind oft nicht gut verarbeitet, schon bald treten kleine Defekte auf und das Profil nutzt sich ab. Kaufen Sie solche Reifen, so sparen Sie am falschen Ende. Die Reifen halten nicht lange und müssen schon bald durch neue ersetzt werden. Noch viel schlimmer: Sie setzen oft Ihre Sicherheit aufs Spiel. Kaufen Sie solche billigen Autoreifen nicht und entscheiden Sie sich für Qualität.

Billig ist nicht günstig

Zwischen billig und günstig besteht ein Unterschied. Billige Winterreifen erhalten Sie zwar zu niedrigen Preisen, doch handelt es sich dabei nicht um ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Günstige Reifen sind dagegen gut, es handelt sich oft um Markenreifen mit hervorragender Qualität, die nur zu einem sehr niedrigen Preis angeboten werden. Es kommt darauf an, wo Sie kaufen. In verschiedenen Onlineshops, aber auch hin und wieder bei Reifenhändlern in der Stadt oder in Autoersatzteilmärkten finden Sie solche günstigen Angebote. Sie sollten sich regelmäßig in der Werbung in der Tageszeitung oder in Anzeigen im Internet informieren, wo Sie solche günstigen Angebote finden.

Was günstige Winterreifen ausmacht

Günstige Winterreifen zeichnen sich durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Es handelt sich dabei um gute Reifen, die zu niedrigen Preisen angeboten werden. Diese Reifen können von verschiedenen namhaften Herstellern angeboten werden, sie sind in zahlreichen Abmessungen erhältlich, passend für Ihr Auto. Günstige Winterreifen bieten alles, worauf es bei guten Winterreifen ankommt:

  • gute Haftung auf nassen, verschneiten, vereisten und trockenen Straßen
  • geringer Verschleiß
  • wenig Rollwiderstand
  • geringer Kraftstoffverbrauch
  • geringe Geräuschentwicklung.

Sie sollten, wenn Sie neue Winterreifen kaufen möchten, immer auf günstige Angebote achten. Um zu wissen, welche Reifen wirklich empfehlenswert sind, sollten Sie sich in Tests vom ADAC, von der Stiftung Warentest oder von Automagazinen informieren. Die Reifen wurden dort nach festgelegten Kriterien unter extremen Bedingungen getestet. Für die verschiedenen Kriterien wurden Testnoten vergeben, aus denen eine Gesamtnote gebildet wurde. Orientieren Sie sich an einem Reifentest vom ADAC, so werden Sie dort keine Reifen finden, die mit der Gesamtnote sehr gut bewertet wurden, denn der ADAC setzt die Messlatte hoch an. Sie finden jedoch viele Testsieger, die mit der Note gut bewertet wurden. Bei diesen Testsiegern handelt es sich um hochwertige Markenreifen, die normalerweise im oberen Preissegment angesiedelt sind. Allerdings müssen Sie nicht immer einen hohen Preis dafür bezahlen, da Sie hin und wieder die Gelegenheit haben, diese Reifen günstig zu kaufen. Im Test vom ADAC finden Sie viele billige Winterreifen, oft von Herstellern, die kaum bekannt sind. Solche Reifen landen ganz weit hinten im Test, sie erhalten die Note ausreichend oder bestehen den Test nicht und werden mit der Gesamtnote mangelhaft bewertet.

Was Sie bei günstigen Winterreifen beachten sollten

Möchten Sie günstige Winterreifen kaufen, so sollten Sie auf die DOT-Nummer achten. Die letzten beiden Ziffern dieser Nummer geben die Kalenderwoche und das Jahr der Herstellung an. Damit Sie die Reifen günstig und nicht billig kaufen, sollten die Winterreifen möglichst im laufenden Kalenderjahr hergestellt sein. Bestellen Sie günstige Winterreifen online, so sollten Sie auf das Rückgaberecht achten, falls die bestellten Reifen fehlerhaft geliefert werden. Achten Sie auch auf das Profil der Reifen und darauf, dass die Reifen wirklich neu sind. Runderneuerte Reifen sind nicht immer günstig, sie erhielten lediglich eine neue Lauffläche. Solche Reifen müssen mit dem Datum der Erneuerung und mit dem Zusatz „runderneuert“ oder „retread“ gekennzeichnet sein. Weiterhin kommt es darauf an, dass die Reifen nicht deshalb billig angeboten werden, da sie vielleicht gebraucht oder fehlerhaft sind. Auch als Laie erkennen Sie, ob das Profil neu oder abgenutzt ist. Sie sollten die Profiltiefe messen und die Reifen nicht kaufen, wenn das Profil gerade einmal eine Tiefe von vier Millimetern hat.

Im richtigen Shop kaufen

Im Onlineshop, der sich auf Reifen spezialisiert hat, können Sie zwar immer noch billige Winterreifen kaufen, doch können Sie durch Ihr bewusstes Kaufverhalten dafür sorgen, dass minderwertige Reifen schon bald aus dem Sortiment verschwinden. Um gute Reifen für günstiges Geld zu finden, können Sie eine Preissuchmaschine nutzen und dort Hersteller und Abmessungen der gewünschten Reifen eingeben. Die Shops, in denen Sie die Reifen kaufen können, werden Ihnen mit den entsprechenden Preisen angezeigt, Sie können die Preise vergleichen. Sie sollten darauf achten, dass der Onlineshop über ein Siegel für Geprüfter Onlineshop oder für Trusted Shop verfügt. Es kommt nicht nur auf günstige Reifenpreise an, sondern zusätzlich sollten Sie auch auf günstige Konditionen in Form niedriger Versandkosten oder auf Rabatt bei bestimmten Zahlungsweisen achten. Häufig entfallen die Versandkosten bei der Bestellung eines kompletten Reifensatzes.