chevrolet logoEin Auto der Marke Chevrolet ist auf Deutschlands Straßen eher selten zu finden, doch kommt es trotzdem darauf an, dass Sie im Winter sicher unterwegs sind und die richtigen Chevrolet Winterreifen verwenden. Chevrolet bietet Ihnen die verschiedensten Fahrzeugtypen an, darunter flotte kleine Flitzer für die Stadt, Kompaktfahrzeuge und Mittelklassewagen, elegante Limousinen, Kombifahrzeuge, SUV-Fahrzeuge und schnittige Sportwagen. Für welche Winterreifen Sie sich entscheiden, hängt davon ab, welchen Fahrzeugtyp von Chevrolet Sie fahren.

Die richtigen Winterreifen für Chevrolet wählen

Welche Winterreifen Sie für Ihren Chevrolet auswählen sollten, erfahren Sie in Ihrem Kraftfahrzeugbrief. Dort wird angegeben, welche Abmessungen die Reifen haben sollten, doch sollten Sie ebenso auf den Tragfähigkeits- und den Geschwindigkeitsindex achten. Reifen, die sich für Kleinwagen eignen, verwenden Sie für die kleinen Stadtflitzer von Chevrolet. Für solche kleinen Stadtflitzer wie den Spark können Sie Reifen der Abmessungen 155/80 R13 verwenden, für eine Felgengröße von 13 Zoll. Reifen, wie sie für zahlreiche Kompaktfahrzeuge angeboten werden, eignen sich für die kompakten Modelle von Chevrolet und teilweise auch für die Kombifahrzeuge. Große Fahrzeuge von Chevrolet, beispielsweise der Camaro, benötigen entsprechend große Reifen, z.B. in den Abmessungen 255/40 R20, mit einer Breite von 255 mm und für eine Felgengröße von 20 Zoll. SUV-Fahrzeuge von Chevrolet benötigen besonders stabile und robuste Winterreifen, es kommt auf den richtigen Tragfähigkeitsindex an, den Sie Ihrem Fahrzeugbrief entnehmen können. Solche SUV-Fahrzeuge sind der Trax und der etwas größere Captiva. Für diese Fahrzeuge können Sie spezielle Winterreifen für SUV-Fahrzeuge und Offroad-Fahrzeuge auswählen, die starken Belastungen und Fahrten unter extremen Bedingungen, über unwegsames Gelände, bestens gerecht werden. Schließlich bietet Ihnen Chevrolet echte Sportfahrzeuge an, die straßentauglich sind. Für diese Fahrzeuge kommt es auf die richtige Bereifung an. Sie sollten Sport-Winterreifen verwenden, die über einen besonders hohen Geschwindigkeitsindex verfügen, damit sie auch mit hoher Geschwindigkeit gefahren werden können.

Nicht an der Qualität sparen

Suchen Sie nach der richtigen Bereifung für Ihren Chevrolet, dann kommt es nicht nur auf die Bereifung in den richtigen Abmessungen an. Sie sollten auf Ganzjahresreifen verzichten, vor allem, wenn Sie ein etwas größeres Fahrzeug oder einen Kombi fahren oder wenn Ihr Chevrolet im Winter täglich im Einsatz ist. Im Interesse Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie keine Winterreifen von wenig bekannten Herstellern aus Asien verwenden. Mit Markenreifen, beispielsweise von Michelin, von Dunlop oder von Fulda, sind Sie immer sicher unterwegs. Testberichte über Reifen in den entsprechenden Größen, wie sie vom ADAC herausgebracht werden, helfen Ihnen bei der Wahl der richtigen Reifen. Eine gute Möglichkeit zum Sparen haben Sie mit den Kompletträdern, die mit Felgen aus Stahl oder aus Aluminium angeboten werden.