Unter Ganzjahresreifen versteht man Reifen, die sowohl im Winter als auch im Sommer gefahren werden können. Es sind  keine Winterreifen und Sommerreifen und damit auch kein ständiger Reifenwechsel nötig.

Logisch ist natürlich, dass Ganzjahresreifen nicht die positiven Eigenschaften von Sommer- und Winterreifen vollständig vereinen können. Sie stellen daher immer einen Kompromiss dar. In Gegenden, in denen es nur zu geringen Temperaturschwankungen kommt, können Ganzjahresreifen problemlos verwendet werden. Für Gebiete mit höheren Temperaturen empfiehlt sich eher ein Reifenwechsel, da Ganzjahresreifen im Sommer einen höheren Abrief haben und mehr Sprit verbrauchen, auf Schnee und Eis aber nicht an die Qualitäten von Winterreifen herankommen. Wer also Platz hat, einen Satz Winter- oder Sommerreifen zu lagern, sollte diesen den Vorzug geben.