Nur mit Winterreifen sind Sie bei Eisglätte, Reifglätte, Schnee sowie nassen und trockenen Straßen im Winter sicher unterwegs. Diese Reifen verfügen über ein stark ausgeprägtes Profil mit Blöcken und Lamellen, das idealen Halt auf winterlichen Straßen bietet. Das Profil ist elastisch und verzahnt sich mit dem Untergrund. Damit das möglich ist, bestehen die Reifen aus einem speziellen Gummigemisch, das auch bei Minusgraden noch seine Elastizität behält. Als Laie erkennen Sie Winterreifen nicht immer am Profil, doch können Sie diese Reifen am Bergsymbol mit der Schneeflocke erkennen. Passend zu Ihrem Auto werden die Winterreifen in verschiedenen Abmessungen angeboten. Hat ein Winterreifen die Abmessung 205 55 R16, so ist er für verschiedene Mittelklassewagen geeignet. Die Abmessung lässt noch keine Rückschlüsse zu, ob es sich um einen Winterreifen, einen Ganzjahresreifen oder einen Sommerreifen handelt, doch können Sie dieser Bezeichnung einige Angaben entnehmen.

Winterreifen 205 55 R16 – was bedeutet diese Bezeichnung?

Bei Winterreifen der Größe 205 55 R16 handelt es sich um Reifen für Mittelklassewagen in einer sogenannten Entwicklungsgröße. Diese Größe ist weit verbreitet und kann nicht nur für Fahrzeuge der Mittelklasse verwendet werden. Die Zahl 205 gibt Auskunft über die Breite der Reifen, die in diesem Fall 205 Millimeter, also 20,5 cm, ausmacht. Die Zahl 55 steht für das prozentuale Verhältnis der Flankenhöhe zur Laufflächenbreite, das in diesem Fall 55 % beträgt. Anhand der Angaben können Sie auch berechnen, wie hoch die Reifenflanke tatsächlich ist. Multiplizieren Sie die Laufflächenbreite von 205 Millimeter mit 55 Prozent, so ergibt sich eine Flankenhöhe von 112,75 Millimetern. Der Buchstabe R sagt aus, dass es sich bei diesen Winterreifen um Radialreifen handelt. In den meisten Fällen kommen heute Radialreifen zum Einsatz, da sie stabiler und länger haltbar sind als Diagonalreifen. Die Zahl 16 steht für den Felgendurchmesser, der bei diesen Reifen 16 Zoll ausmacht. Zusätzlich zu dieser Bezeichnung können noch Angaben über den Tragfähigkeitsindex sowie den Geschwindigkeitsindex vorhanden sein. Reifen mit dieser Abmessung erhalten Sie mit unterschiedlichem Tragfähigkeitsindex und unterschiedlichem Geschwindigkeitsindex. Der Geschwindigkeitsindex ist bei dieser Bezeichnung nicht vorhanden, er sagt aus, mit welcher Geschwindigkeit Sie die Reifen maximal fahren dürfen. Haben Sie ein PS-starkes Auto, so sollten Sie auf einen besonders hohen Geschwindigkeitsindex achten. Bei einem Auto mit einem hohen Eigengewicht und einer hohen Zuladung sollten Sie darauf achten, dass der Tragfähigkeitsindex hoch ist. Die Bezeichnung 205 55 R16 enthält noch keine Angaben über den Tragfähigkeitsindex.

Winterreifen 205 55 R16 – für welche Fahrzeuge geeignet?

Winterreifen mit der Abmessung 205 55 R16 eignen sich für viele Fahrzeuge. Aus Ihrem Fahrzeugbrief können Sie entnehmen, ob Sie Reifen mit dieser Abmessung für Ihr Auto verwenden können. Sie sollten allerdings, abhängig von der Motorisierung Ihres Autos, darauf achten, welchen Geschwindigkeitsindex die Reifen tragen. Schauen Sie in Ihrer Zulassungsbescheinigung nach, welcher Geschwindigkeitsindex dort angegeben ist. Winterreifen 205 55 R16 eignen sich für Mittelklassewagen, doch können Sie sie zum Teil auch für andere Fahrzeuge verwenden. Diese Winterreifen sind für

  • Audi A3, A4, A6 und TT
  • BMW 1er, 3er sowie Z3 und Z4
  • Chevrolet Evanda
  • Chrysler PR Cruiser
  • Citroen C4
  • Fiat Bravo, Croma und Stilo
  • Ford Focus, Mondeo, Galaxy und C-Max
  • Honda Civic, Accord, FR-V und S-2000
  • Hyundai I30 und Coupé
  • Kia C’eed
  • Lancia Lybra
  • Lexus IS
  • Mazda 3, 5 und 6
  • Mercedes der Klassen B, C, CLK und SLK
  • Nissan Almera und 200SX
  • Opel Astra, Vectra, Signum und Zafira
  • Peugeot 307, 308 und 406
  • Renault Megane, Scenic und Laguna
  • Seat Altea, Alhambra, Leon und Toledo
  • Skoda Oktavia und Superb
  • Subaru Legacy und Impreza
  • Toyota Corolla Verso, Avensis und Auris
  • Volvo C30, S40, V50, S60 und V70
  • VW Golf, Jetta, Bora, New Beetle, Passat, Eos, Touran und Sharan

geeignet, doch zum Teil können sie auch für andere Fahrzeugmarken und Fahrzeugtypen verwendet werden.

Was ist eine Entwicklungsgröße?

Bei Winterreifen 205 55 R16 handelt es sich um eine Entwicklungsgröße. Diese Größe wird zur Entwicklung der Reifen benutzt. Da Reifen in zahlreichen Größen zur Auswahl stehen, kann nicht jede Größe einzeln entwickelt werden. Die Entwicklungsgröße bildet die Basis für benachbarte Reifengrößen, die von der Entwicklungsgröße abgeleitet werden. Reifen in Entwicklungsgrößen verfügen über besonders gute Eigenschaften, sie sind optimiert und verfügen über neuartige Reifentechnologien.

Winterreifen 205 55 R16 im ADAC Winterreifentest

Der ADAC hat Winterreifen der Größe 205 55 R16 getestet und dabei, wie bei allen Winterreifen Tests, die verschiedenen Kriterien unterschiedlich gewichtet. Das Fahrverhalten auf trockenen Straßen wurde mit 15 %, das Fahren auf nassen Straßen mit 30 %, das Fahren auf Schnee mit 20 % und das Fahren auf Eis mit 10 % gewichtet, weiterhin wurden die Geräuschentwicklung mit 5 %, der Kraftstoffverbrauch mit 10 % und der Verschleiß mit 10 % gewichtet. Der ADAC hat insgesamt 16 Winterreifen dieser Abmessungen getestet, der Test fand im Jahr 2012 statt. Für die einzelnen Testkriterien vergab der ADAC Noten, aus denen er eine Gesamtnote bildete. Um eine realistische Grundlage für die Qualität eines Reifens zu erhalten, wurde, wenn ein Reifen in einem Kriterium nur eine Note an der unteren Notengrenze erhielt, kein besseres Urteil als befriedigend vergeben. Damit ein Reifen die Note gut erhalten konnte, musste er in allen Kriterien mindestens gute Noten erhalten. Die Note sehr gut wurde nicht vergeben, doch erreichten die Reifen von Continental, von Michelin, von Dunlop, von Goodyear und von Nokian die Note gut. An zehn Reifen ging die Note befriedigend. Die Note ausreichend wurde nicht vergeben, während der Reifen von Syron den Winterreifentest nicht bestanden hat und die Note mangelhaft erhielt. Der Test zeigt bei den einzelnen Reifen noch deutliches Verbesserungspotenzial und könnte Anlass für die Hersteller sein, ihre Reifen noch besser zu machen und an Reifen, die schlechte Ergebnisse erhielten, zu arbeiten. Auch wenn es sich um eine Entwicklungsgröße handelt, die mit besonders guten Ergebnissen überzeugen müsste, ist an den Reifen noch viel zu verbessern. Der Test zeigt deutlich, dass Winterreifen im höherpreisigen Segment bessere Ergebnisse erhielten. Der ADAC hat bei den jeweiligen Reifen eine Preisspanne angegeben, innerhalb derer die Reifen bei den einzelnen Händlern angeboten werden.1*)

Winterreifen 205 55 R16 kaufen

Winterreifen 205 55 R16 erhalten Sie im Autoersatzteilmarkt, beim Reifenhändler und in Onlineshops. In Ihrer Werkstatt können die Reifen für Ihr Fahrzeug beschafft werden, der Mitarbeiter achtet dabei auf den Tragfähigkeits- und den Geschwindigkeitsindex, der für Ihr Auto passt. Möchten Sie diese Reifen selbst kaufen, so sollten Sie sich bezüglich des Tragfähigkeits- und Geschwindigkeitsindexes an den Angaben in Ihrem Fahrzeugbrief orientieren. Um sicher unterwegs zu sein, orientieren Sie sich an den Ergebnissen des Reifentests des ADAC. Beim Onlinekauf ergibt sich häufig ein gutes Sparpotenzial. Sie sollten nicht an der Qualität sparen und sollten sich daher für die Testsieger entscheiden. Nutzen Sie eine Preissuchmaschine im Internet und geben Sie die Reifenmarke und die Abmessung ein, um einen Überblick über die Preise und die verschiedenen Shops dieser Reifen zu erhalten. Nun können Sie sich zu den verschiedenen Shops klicken, um sich zu informieren und die Reifen dort zu bestellen. Achten Sie auf die Seriosität des Shops, also auf das Siegel für Trusted Shop oder für Geprüfter Onlineshop. Im Onlineshop erhalten Sie Winterreifen 205 55 R16 als Markenreifen von bekannten Herstellern zu günstigen Preisen. Häufig sparen Sie bei der Bestellung von wenigstens zwei Reifen die Versandkosten. Winterreifen 205 55 R16 können Sie nicht nur als Reifen, sondern auch als Kompletträder mit Felgen bestellen.

1*) Quelle: http://www.adac.de/infotestrat/tests/reifen/winterreifen/2012_winterreifen_Test_205_55_R16.aspx?tabid=tab1