Bei Winterreifen wird Ihnen immer wieder die Bezeichnung M S oder M+S begegnen. Sie ist zwingend vorgeschrieben und lässt darauf schließen, dass die Reifen für winterliche Straßenverhältnisse geeignet sind. Die Bezeichnung M+S befindet sich auf der Reifenflanke und ist deutlich sichtbar.

Winterreifen M S – was bedeutet das?

Die Bezeichnung M S steht für Matsch und Schnee oder für die englische Bezeichnung Mud and Snow, die ebenfalls Matsch und Schnee bedeutet. Die Straßenverkehrsordnung schreibt vor, dass Sie bei Schneeglätte, Schneematsch, Glatteis und Reifglätte mit Reifen fahren müssen, die mit M+S gekennzeichnet sind. Von Winterreifen ist dabei nicht ausdrücklich die Rede, denn auch Ganzjahresreifen können verwendet werden. Ganzjahresreifen sind ebenfalls mit M+S gekennzeichnet.

Unterschied Winterreifen und Ganzjahresreifen

Inzwischen tragen viele Reifen die Bezeichnung M+S, auch wenn sie sich gar nicht für winterliche Straßenverhältnisse eignen. Viele billige Reifen aus Asien sind mit M+S gekennzeichnet, sogar Sommerreifen. Möchten Sie Winterreifen kaufen, sollten Sie nicht nur auf die Kennzeichnung M+S achten, sondern zusätzlich sollten Sie darauf achten, dass die Reifen mit einer Schneeflocke und einem Berg gekennzeichnet sind. Nur dieses Bergsymbol mit der Schneeflocke sagt aus, dass es sich um Winterreifen handelt. Um gute Winterreifen zu finden, sollten Sie sich in Reifentests informieren, welche Reifen gute Bewertungen erhalten haben.