Mit Winterreifen treffen Sie im Winter die richtige Entscheidung, wenn es um Sicherheit geht. Sie sollten Ihre Winterreifen allerdings nicht wahllos kaufen, denn nicht alle Winterreifen halten, was sie versprechen. Winterreifen verfügen über ein besonderes Gummigemisch mit einem hohen Kautschukanteil. Dieses Gemisch macht die Reifen so elastisch, auch bei niedrigen Temperaturen. Das Profil der Winterreifen ist besonders stark ausgearbeitet, es weist viele Lamellen und Blöcke auf und bietet perfekten Halt auf winterlichen Straßen. Dennoch bieten nicht alle Winterreifen den richtigen Schutz. Es ist nicht so einfach, Winterreifen auszuwählen, die alle Anforderungen an die Sicherheit erfüllen. Sie sollten sich daher, bevor Sie kaufen, in Tests informieren, die vom ADAC oder von der Stiftung Warentest regelmäßig im Internet und in Zeitschriften veröffentlicht werden. Dort finden Sie Testsieger und ausführliche Angaben darüber.

Wie der Winterreifen Testsieger ermittelt wird

Der ADAC und auch die Stiftung Warentest führen regelmäßig Winterreifentests durch, sie testen Winterreifen in verschiedenen Abmessungen und von vielen Herstellern. Diese Reifen kaufen sie anonym ein, um sie in genau definierten Tests zu prüfen. Bei diesen Tests werden die Reifen auf ganz bestimmte Kriterien getestet, die für die Sicherheit auf winterlichen Straßen besonders relevant sind. Getestet werden

  • Fahrverhalten auf trockener Straße
  • Fahrverhalten auf nasser Straße
  • Fahrverhalten auf Schnee
  • Fahrverhalten auf Eis
  • Geräuschpegel
  • Verschleiß
  • Kraftstoffverbrauch.

Die Reifen werden im Labor und an Fahrzeugen, in einem Testgelände, getestet. Messungen werden durchgeführt, Testfahrer müssen umfangreiche subjektive Beurteilungen abgeben. Im Ergebnis werden Testnoten für die einzelnen Kriterien vergeben, am Ende wird aus den einzelnen Testnoten eine Gesamtnote gebildet. Diese Gesamtnoten sind ähnlich wie Schulnoten: sehr gut, gut, befriedigend, mangelhaft und ausreichend. In den Tests werden die einzelnen Reifen mit ihren Noten in den einzelnen Testkriterien und mit ihrer Gesamtnote dargestellt. Allerdings konnte der ADAC bislang noch für keinen Reifen die Note sehr gut vergeben, alle Winterreifen Testsieger erhielten lediglich die Note gut. Das zeigt, dass es noch ein großes Verbesserungspotenzial bei den einzelnen Winterreifen gibt, auch bei den Testsiegern. Die Testsieger haben in allen Testkriterien gute und sehr gute Noten erhalten, um letztendlich mit der Gesamtnote gut bewertet zu werden.

Was Winterreifen Testsieger ausmacht

Um Testsieger zu werden, muss ein Winterreifen in allen Kriterien mindestens gute Noten erhalten, beim ADAC gelten Notengrenzen und besondere Anforderungen für die Vergabe der Gesamtnote. Die Testsieger bieten eine besonders gute Straßenhaftung bei den verschiedensten winterlichen Straßenverhältnissen. Sie verbrauchen wenig Kraftstoff, doch müssen Sie in Bezug auf Sicherheit keine Abstriche machen. Die Geräuschentwicklung wird durch Innen- und Außengeräusche gemessen, die Testsieger zeichnen sich durch eine geringe Geräuschentwicklung aus. Der Verschleiß der Reifen ist für eine lange Lebensdauer wichtig. Trotzdem das Gummigemisch der Testsieger sehr elastisch ist, nutzen sich diese Reifen nur geringfügig ab. Ein Testsieger muss nicht ab Werk ein besonders tiefes Profil haben, es kommt lediglich darauf an, dass sich das Profil nicht innerhalb kurzer Zeit abnutzt. Die Verarbeitung spielt eine wichtige Rolle, die Testsieger sind stabil und bieten eine gute Straßenlage, sie verfügen über gute Rundlaufeigenschaften.

Markenreifen sind Testsieger

Winterreifen Testsieger sind Reifen bekannter Marken, beispielsweise von Continental, von Dunlop, von Goodyear oder von Michelin. Diese Reifen haben ihren Preis, doch sollten Sie für Ihre Sicherheit bereit sein, diesen höheren Preis zu zahlen. Der ADAC gibt bei seinen Tests eine Preisspanne an, in der diese Reifen gehandelt werden. Weit abgeschlagen im Test sind zumeist Reifen von wenig bekannten Marken, beispielsweise von Billiganbietern aus Asien. Möchten Sie die Testsieger kaufen, haben Sie dazu viele Möglichkeiten. Sie erhalten diese Reifen über Ihre Werkstatt, beim Reifenhandel, im Autoersatzteilemarkt oder online. Möchten Sie beim Kauf der Testsieger sparen, sollten Sie online bestellen. Nutzen Sie eine Preissuchmaschine, um den Shop zu finden, in dem die Reifen zu besonders günstigen Preisen erhältlich sind. Geben Sie dafür den Namen und die Bezeichnung der Reifen in die Preissuchmaschine ein. Bestellen Sie diese Testsieger online, so können Sie sie oft zu günstigen Preisen erhalten. Verschiedene Onlineshops liefern die Reifen ab einer Bestellung von zwei Stück versandkostenfrei oder gewähren andere Sparmöglichkeiten. Um beim Kauf der Testsieger zu sparen, kommt es oft auf den richtigen Zeitpunkt an. Im Sommer ist die Nachfrage nach Winterreifen geringer, die Reifen werden zu dieser Zeit oft zu günstigeren Preisen angeboten. Sie sollten, auch wenn Sie Testsieger gekauft haben, Ihre Reifen regelmäßig kontrollieren, ob sie Beschädigungen aufweisen und ob das Profil noch tief genug ist.